REWE und die angebliche Plastikvermeidung

Umweltschutz a la REWE. Foto©Achimsblog

REWE berichtet stolz, dass jetzt Einwegbesteck aus den Regalen verbannt wird. TOLL. Plastiktüten zum Verstauen der Einkäufe gibt es gegen Bezahlung oder garnicht mehr. TOLL. Im Laden allerdings findet sich der Plastik Overkill wohin man blickt. Nur wenige Beispiele: Um Personal an den Bedientheken einzusparen und dem Verbraucher ein schnelleres Einkaufserlebnis zu erlauben (LOL), wird normalerweise als lose Ware verkaufter Käse und Wurst in robuste Plastikfolie eingeschweißt und in SB-Kühlschränken bereitgestellt. Der wahre Grund ist ausschließlich Personaleinsparung, da die Wurst und den Käse maschinell geschnitten und in Plastik eingeschweißt wird. Das ist REWEs Umweltschutz: Personal raus, Plastik rein. Das muss man ja als Kunde nicht annehmen, sondern man kann sich nach wie vor an der Theke anstellen, warten bis sich irgendwann die Wurstfrau an den Käse begibt und diesen manuell aufschneidet. Soweit so gut.

Jetzt kommts: wohin wird der Käse oder die aufgeschnittene Wurst verpackt? Es ist eine Art lockeres Verbundmaterial aus bedrucktem Papier und einer aufgeklebten sehr dünnen Plastikfolie. Wozu soll das denn gut sein? Es ist die schlechteste Verpackung, die ich je erlebt habe. Der Käse oder die Wurst kann in den Plastik nicht atmen, muss zuhause schnellstens raus, sonst vergammelt die Ware. Es wird also für vielleicht eine oder zwei Stunden ein viertel Quadratmeter Papier und Plastikfolie verschwendet um 100 Gramm Emmentaler zu verpacken. Warum wird das nicht einfach in Papier verpackt? Oder nur in Kunststoff? Ach ja, das will man ja vermeiden. Dazu kommt, dass man ja die beiden Materialien zuhause trennen muss, um die getrennt  zu entsorgen. Die Verklebung ist so fest, dass man entweder das Papier oder die Plastikfolie zerreißt. Zudem lädt sich die Folie beim Trennen elektrostatisch auf und man bekommt sie nicht von den Fingern. Es ist einfach MIST.

Mich würde mal interessieren, wieviele tausend Hektar dieser Verbundfolie REWE jedes Jahr verklebt und verschwendet. Vielleicht liest da ja jemand von REWE, PENNY, und wie deren Firmen alle heißen und klärt uns hier auf, was dieser Unsinn soll.

Wie hat Dir der Beitrag gefallen?
[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]
,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wie gefällt Dir Achims Blog ?










Datenschutzerklärung



Anmelden
Abmelden
Registrieren


Schick mir doch mal was

Datenschutzerklärung