BRD: Bananen Republik Deutschland (update)

Update 18.12.2014 20:35

Wo sind wir denn hingekommen? In den Flüchtlingslagern rund um Syrien sterben die Menschen, die EU will ein Investitionsprogramm von 300 Milliarden EURO auf den Weg bringen, in Russland kollabiert die Wirtschaft und die Tagesschau bringt an erster Stelle, wie Edathy in einer Pressekonferenz von den gegen ihn gerichteten Beschuldigungen ablenkt, indem er einen Nebenkriegsschauplatz aufmacht. Plötzlich ist es offensichtlich wichtiger, wer ihm wann gesteckt hat, dass gegen ihm ermittelt wird, als rauszukriegen, ob er sich tatsächlich Kinderpornos beschafft hat. Und alle laufen ihm nach.

Wer setzt eigentlich die Prioritäten? Wer kümmert sich um die wichtigen Dinge?

18.12.2014

Man kann ja mal sein Mobiltelefon verlieren, man kann auch mal seinen PC verlieren. Letzteres passiert schon seltener. Merkwürdig wird es, wenn es immer im Zusammenhang mit Beschuldigungen passiert, die das weitere Leben der Betroffenen dramatisch verändern könnten. Es gilt die Unschuldsvermutung, solange nicht das Gegenteil bewiesen ist. Wie kann man aber womöglich bewusst versuchen die eigene Glaubwürdigkeit dermaßen zu untergraben versuchen, wie Edathy und sein Bundestagskollege Hartmann. Das grenzt schon an Dummheit, die man zu vermuten hat, wenn das Hirn von schlüpfrigen Fantasien und Drogen völlig vernebelt ist. Der eine verliert seinen PC, und kann so leiiiiiiiider nicht nachweisen, dass hier keine Kinderpornos drauf sind und der andere verliert im gleichen Zusammenhang sein Handy und kann leiiiiider nicht nachweisen, dass er den ersteren nicht gewarnt hat. HALLOOOOO??  Solange nichts nachgewiesen ist haben die Herren als unschuldig zu gelten, aber der hier an den Tag gelegte Dilettantismus disqualifiziert sie aber als Volksvertreter. Schade, dass man niemandem wegen offensichtlicher geistiger Unbeweglichkeit das Mandat aberkennen kann. Gewählt ist gewählt und dann kann man nur zuschauen. Spiegelbild FlashWer im Bundestag morgens in den Spiegel noch schauen möchte, der sollte selbst die Konsequenzen ziehen. Oder ist das zuviel verlangt? Vielleicht sollte man sich man die Spiegel anschauen, ob die geputzt sind. Oder ob man vor lauter Drogen nicht mehr durchblickt.

Wie hat Dir der Beitrag gefallen?
[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]
,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wie gefällt Dir Achims Blog ?










Datenschutzerklärung



Anmelden
Abmelden
Registrieren


Schick mir doch mal was

Datenschutzerklärung