Corona: Tag 19 von 80

Entwarnung? Keine Spur!

Gestern, am 9. April 2020 wurden ca. 4.900 neue Infektionen gemeldet, nach 5.400 am Vortag. Die aktuelle Gesamtzahl liegt jetzt um halb elf bei gut 118.000 infizierten Menschen. Gestorben sind 2.607 und genesen gut 52.000. Die gestrige Infektionszahl ist eine der höchsten und sie ist höher als am 25. März.

Nein, nein, es ist noch viel zu früh, um über das Lösen der Ausgangs- und Kontakteinschränkungen zu sprechen. Das scheinen einige Ignoranten, wie Herr Lindner immer noch nicht verstanden zu haben. Was diese Leute anstellen ist kriminell, da sie bei den Menschen Möglichkeiten in die Köpfe bringen, die ÜBERHAUPT NICHT MÖGLICH sind. Naja, möglich ist eine Freigabe schon, aber die Folgen sind gewaltig. Ich will es hier nicht wiederholen, da auch Schreckensszenarien mit jeder Wiederholung abstumpfen. Ich glaube immer noch, dass der Best-Case, wie im Post von letzter Woche beschrieben, möglich ist. Voraussetzung ist auf jeden Fall, dass die Menschen über Ostern in Isolation ausharren. Vielleicht hilft es sogar der allgemeinen (von Corona mal abgesehenen) Volksgesundheit, wenn Fress- und Sauforgien im Verwandtenkreise ausbleiben.

Mittlerweile bin ich sogar zu der Überzeugung gekommen, dass die geplante freiwillige Überwachungs-App (FRÜWA) Teil der Eindämmungsmaßnahmen sein kann. Es muss jede Möglichkeit genutzt werden, Menschen, die das Virus haben, zu erkennen und zu motivieren sich in freiwillige Isolation zu begeben. Selbst wenn es nur einige tun, wird es einen Einfluss auf die dann nicht mehr ganz so exponentielle Ausbreitung haben.

Alle und ich auch reden über diese offiziellen Zahlen, entweder vom RKI oder von der JHU, weil es kaum etwas anderes gibt. Und aufgrund dieser Zahlen wird geplant, prognostiziert und schwadroniert. Dabei gibt es sehr große und wohl auch berechtigte Kritiken am Umgang mit diesen Zahlen. Wenn man von den 118.000 infizierten Bürgern die verstorbenen und die genesenen abzielt kommt man auf 63.000 aktuell Kranke. Naja, recht überschaubar. Aber kann das Ergebnis einer Berechnung, in die mutmaßlich falsche Werte eingehen überhaupt nur in die Nähe einer belastbaren Nummer kommen? Nie und nimmer. Alle stochern hier im Nebel und aufgrund dieses Nebels sollen die Entscheider einen CEXIT planen. Es gibt eine ernst zu nehmende Studie, die belegt, dass die aktuell berichteten Zahlen der Neuinfizierten garnicht höher sein können, weil unsere Testkapazitäten nicht mehr hergeben. Es können zur Zeit 50.000 … 70.000 Tests pro Tag durchgeführt und ausgewertet werden. im Schnitt sind 90% negativ. Bleiben die berichteten 5.000 … 7.000 positiven Fälle pro Tag. Und alle freuen sich, dass die Zahlen nicht steigen. LOL. Die Zahlen werden in den kommenden Tagen weiter sinken, da allmählich die Reagenzien zum Testen knapp werden. Herbert Wehner hatte schon 1976 recht, als er zu Ernst Dieter Lueg (gesprochen Luuk) sagte: “Ich weiß nichts und Sie wissen nichts, Herr Lüg.” Und Frau Merkel weiß auch, dass sie nichts weiß.

Was wird also passieren? Ab dem 20.April wird es Erleichterungen in homöopathischen Dosen geben und als großen Schritt in die Freiheit verkauft werden. Sebi Kurz hat es vorgemacht. Und das im Wochentakt, damit man dem Volk immer eine frische Scheiben Salami zum Fraß vorwerfen kann.

Was treibt die Medien sonst noch um?

Jetzt ist mal der Freistaat Sachsen mit einer Maßnahme vorgeprescht, nicht immer nur Bayern: Schulen werden für Abiturprüfungen teilgeöffnet.

Lindner, der Freie Deutsche Populist spricht davon, dass die Regierung Regieanweisungen erteile und Maulkörbe umhänge. Ja, was will er denn auch tun. Der Junge darf beim Murmelspielen nicht mitschubsen, also steht er am Spielfeldrand und schwadroniert.

Trump beleidigt weiter (Nein das lasse ich, es ist einfach zu blöd)

Der clevere und geistig hellwache Bernie Sanders tritt zugunsten des altersdezenten Joe Biden als potentieller Präsidentschaftskandidat zurück. Ob das was wird? Und wenn Biden gegen Trump gewinnen sollte, müssen die Demokraten ihn schnell aus dem Rennen nehmen, bevor er garnicht mehr durchblickt.

Boris Johnson ist glücklicherweise auf dem Wege der Besserung. Das ist auch gut so, denn er muss in UK Prime Minister bleiben, um die Brexit Suppe, die er angerichtet hat, auch auszulöffeln.

Die EU Finanzminister haben sich zu einem Corona Hilfspaket durchgerungen, ohne Eurobonds. Also mal ehrlich, wenn man EIN Europa will, dann muss man auch das Geld vergemeinschaften und auch Rechtsausleger, wie Orban, Kaczynski und Babis an die Leine legen.

Schützende Masken werden auf absehbare Zeit Mangelware bleiben, insbesondere, wenn die Bevölkerung solche bei Verlassen der Wohnung tragen soll.

Jogger sind schlimme Virenschleudern, sodass 20 Meter Abstand geboten ist.

Benzin wird wieder teurer. Die OPEC und Russland wollen ihre Fördermengen drosseln.

Es gibt noch keinen Impfstoff und es wird noch dauern. Ein wichtiger Teil der notwendigen Grundlagenforschung ist das Verstehen der Proteinfaltung. Auch die mittlerweile bekannten Spitzen der Coronaviren sind gefaltete Proteine. Die muss man erst man im Detail verstehen und dann für einen Impfstoff nachbilden, damit das menschliche Immunsystem Antikörper dagegen entwickeln kann. Das ist irre komplex und wird mittels Computersimulationen durchgeführt. Allerdings schaffen das auch die weltweit schnellsten Supercomputer nur ansatzweise. Daher schaltet die Stanford School Of Medicine weltweit private PCs für die Simulationen zusammen. Es ist mittlerweile ein Netz von über 700.000 PCs entstanden, die die Leistungen der stärksten Supercomputer um eine Mehrfaches übertreffen. Hier kann man seinen Rechner andocken.

Wie hat Dir der Beitrag gefallen?
[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]
, ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit deiner Anmeldung oder mit Deiner Registrierung bestätigst Du, dass Du die Datenschutzerklärung gelesen und verstanden hast und dass Du damit einverstanden bist.

Melde Dich nicht an, wenn Dir darin irgendetwas nicht passt. DANKE.

Wie gefällt Dir Achims Blog ?










Datenschutzerklärung



Anmelden
Abmelden
Registrieren


Schick mir doch mal was

Datenschutzerklärung