TTIP: Adrenalin für Lobbyisten

Abgesehen von dem immer gleichen und mittlerweile völlig abgedroschenen Gelaber vom Chlorhühnchen erklärt dieses Video recht drastisch, was die wirklichen Gefahren des TTIP Abkommens mit den USA sind. Das wurde auch in den letzten Tagen in einem Beitrag, ich glaube es war FRONTAL 21 ähnlich erklärt. Etwas sachlicher, weniger plakativ und daher glaubwürdiger.

Bildschirmfoto 2015-01-29 um 17.38.23Schaut Euch das Video trotzdem an, es ist zumindest eine leicht verständliche Zusammenfassung der Hauptproblematik. Und es stimmt. Aber der Einstieg ist saublöd, denn da muss man mal vor der eigenen Haustüre kehren.

  • Geflügel, das wegen der schnelleren Gewichtszunahme mit Antibiotika gefüttert wird: die zwölf Toten im Universitätsklinikum in Kiel sind eine direkte Folge davon.
  • Enzyme, die aus Haaren von Schlachtabfällen gewonnen werden, machen das Brot lockerer: Leckerer-BUUÄÄÄÄÄÄ
  • Zermahlene Schildläuse machen Marmelade und Wurst und Süßigkeiten schön rot, gut auch für die Kinder
  • Frostschutzmittel im Kaugummi, lecker. etc.

Zum Glück kann jeder selbst entscheiden, was sie oder er einkauft. Regionale Produkte beim Händler des Vertrauens und das ist sicherlich kein REWALDIDL. Allerdings hat die Masse noch nicht verstanden, dass bei Lebensmitteln billig IMMER schlecht heißt (und dass teuer mittelfristig günstiger ist). Daher wird TTIP die Menschen noch mehr vergiften. Und das fatale ist, dass die Regierungen, insbesondere die europäischen keine Möglichkeiten mehr haben werden, bessere Standards durchzusetzen, wenn es den Konzerninteressen zuwider läuft. Bei den gewählten Politikern ist manchmal noch ein Fünkchen Gewissen festzustellen, in den Chefetagen herrscht nur gewissenloses Profitstreben und das möglichst Quartalsweise. Davon hängen die Boni ab.

Hier kann man das Video runterladen und offline abspielen: TTIP-Video-Regulatorische-Kooperation

Hier ist der Link auf FRONTAL 21 mit dem Beitrag vom 27.1.2015 im ZDF. Auch unbedingt anschauen.

Vor den vielzitierten Chlorhühnchen habe ich keine Angst, denn isch ess kein Hinkel.

Wie hat Dir der Beitrag gefallen?
[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]
, ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *



Anmelden
Abmelden
Registrieren


Schick mir doch mal was

Wie gefällt Dir Achims Blog ?