Lunge vs. Mizuno – 260/130 km

Laufschuhe. Foto©Achim Munck

Laufschuhe. Foto©Achim Munck

Die ersten hundert km sind zum Einlaufen, danach kann man anfangen zu urteilen. Die Lunge C-Dur haben jetzt 260 km runter und sie sind wirklich gut, jedenfalls für meine Knochen. Beim Anziehen kommt man zwar etwas schwer rein, aber beim Laufen sitzen sie wie eine zweite Haut. Ich bin immer noch, naja, begeistert von der Leichtigkeit, mit der man sich in diesen Schuhen bewegt, obwohl sie deutlich schwerer als die Elixir sind. Man läuft völlig lautlos, das hat wohl mit der durchgehenden Sohle zu tun. Ich komme mit der Ferse weich auf, sinke aber aufgrund der geringen Sohlendicke nicht weit ein und dann kann man richtig abrollen. (Zu weiche Schuhe vertrage ich nicht, da hatte ich schon mal eine Entzündung der Achillessehne und das ist ganz doof, da muss man nämlich pausieren bis es völlig geheilt ist und das dauert….) Für mich perfekt gelöst.

Die Mizuno Elixir sind genauso gut, sie fühlen sich leicht an und sind es natürlich auch. Man hört beim Laufen allerdings jeden Schritt, da die hier wohl einen besondern harten Gummi nutzen. Der Erfahrung nach halten sie auch weit über 1000 km.  Schweben ist hier nicht, eher tapp-tapp-tapp.

Laufschuhe. Foto©Achim Munck

Laufschuhe. Foto©Achim Munck

Wie die Sohlen aussehen, erkennt Ihr auf dem Bild. Da gibt es bei beiden erkennbaren Verschleiß, bei der Lunge hinten schon recht deutlich. Ich bin gespannt, wie sich das entwickelt. Ob die auch auf 1000 km kommen? Schaun mer mal.

Wie hat Dir der Beitrag gefallen?
[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]
,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *



Anmelden
Abmelden
Registrieren


Schick mir doch mal was

Wie gefällt Dir Achims Blog ?