Herr Gabriel auf Blöd Zeitung Niveau

BLÖD macht Löcher im Gehirn.

BLÖD macht Löcher im Gehirn.

Dass Politiker ihr hochtrabendes Diplomatengeschwurbel manchmal auf verständliches Niveau herunterschrauben müssen, ist notwendig und wünschenswert. Was aber das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie jetzt auf seine Website gepackt hat, einen Text, den Herr Gabriel in der Blöd Zeitung beigetragen hat, ist eine Beleidigung des Bürgers. Wenn es in der Blöd Zeitung geblieben wäre, okay, wer das liest ist für seine vorzeitige Demenz selbst verantwortlich. Aber das auf der BMWI Seite unter der Überschrift „5 Gründe, warum TTIP gut für uns ist“ zu präsentieren ist dreist.
BMWi – Reden, Interviews und Namensartikel.

Warum ist das so schlecht?

  • Es fängt schon mit der Bedrohung durch den Ukraine Krieg an. Wir TTIP uns hier retten soll, bleibt offen.
  • Dann beschwört er, wie in der Kaiserzeit die gelbe Gefahr. Deutschland und selbst Europa sei soviel kleiner als China, da müssen wir uns mit den Amerikanern zusammentun. Und dann wird der deutsche Export bemüht. Wie aber der Export durch TTIP unterstützt werden wird, bleibt offen.
  • Dann erwähnt er die Barrieren „gerade für kleine und mittelständische Unternehmen“ und springt übergangslos zur Autoindustrie, die der Export eine Milliarde EURO kostet. „Deshalb müssen wir die Handelsschranken […] abbauen“. AHA, mit den Kleinen wird gelockt und die Großen schöpfen den Rahm ab.
  • Dann wird er global und bindet Russland gleich mit ein. Ob die das so wollen?? Im gleichen Absatz heißt es dass die Sozial-, Umwelt- oder Verbraucherschutzstandards nicht abgesenkt werden. Wenn nichts verändert wird, wozu brauchen wir dann TTIP? Wir möchten mal konkret wissen, was sich verbessert!
  • Dann geht er kurz auf die Schiedsgerichte ein, dass er die verhindern will. Schon wieder erklärt er, was nicht passieren wird und nicht, was der Nutzen für die Menschen ist.
  • Zum Schluss wird gaaaaaaaanz breit nochmal die Demokratie und der Frieden beschworen.

Wer Details wissen will, kann sie HIER bei der Europäischen Kommission nachlesen, es werden alle Fakten veröffentlicht. Alles in Englisch, aber immerhin. Es ist auch das komplette CETA Abkommen mit Kanada veröffentlicht, es hat über 1600 Seiten. Wer da durchblicken soll? Wenn das BMWI etwas Sinnvolles tun möchte, sollen sie die Dokumente und alle Fakten komprimiert übersetzen, dann kann sich jeder eine eigene Meinung bilden. Zur Zeit ist die Diskussion von Extrempositionen geprägt, wo sich jede(r) das rauspickt was ihr/ihm passt.

Viel Erfolg beim Lesen.

Wie hat Dir der Beitrag gefallen?
[Gesamt:1    Durchschnitt: 2/5]
, ,
2 comments on “Herr Gabriel auf Blöd Zeitung Niveau
  1. Was Herr Gabriel so unter seinem Haaranssatz an
    guten 5 Gründen hervorbringt, tut wirklich weh.

    Zum unserem Glück gibt es , ebenfalls in Brüssel,
    die Denkfabrik Bruegel, z. Z. mit Leitung Guntram
    Wolf.

    Empfehle, sich nicht über Schaumschläger auf zu regen, lieber ein gutes Buch über die Gründung von Europa zu lesen:
    Wir Europäer- der schwierige Weg zu Freiheit und Demokratie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *



Anmelden
Abmelden
Registrieren


Schick mir doch mal was

Wie gefällt Dir Achims Blog ?