Geldgier oder Fussball Leidenschaft? Ein Aufruf an Vereinsmanager

Ein junger Fußballer, Idol von Kindern und Jugendlichen fährt jahrelang ohne oder mit gefälschten Führerschein. Er zahlt eine Strafe und dann gehen alle zur Tagesordnung über. HALLOOOOO?? Geht’s noch?

Auto-2CVMeine (meist) Herren Chefs und Verantwortliche der millionenschweren Fussballvereine,

Sie nehmen gerne das Geld der Fans: teure Eintrittsgelder, sauteure Werbeeinnahmen, unverschämt teure Fan Artikel. Letzte kaufen oft die Eltern für ihre Kinder und legen sie gerade jetzt unter den Weihnachtsbaum. Meine Herren, Sie nehmen auch gerne die Fußballkünste junger und oft jugendlicher Ballzauberer mit dem Ziel, noch mehr an Werbeeinnahmen einzunehmen und Trikots und Schals zu verkaufen. Ob Ihnen etwas am Fussballsport liegt, ist nicht eindeutig zu erkennen, es geht um das Geschäft, es geht um Profit, es geht um Geld-Geld-Geld. Die Menschen, sowohl auf dem Platz und insbesondere, die in den Stadien und vor dem Fernseher sind nur interessant, wenn Sie mehr Einnahmen bringen. Ihren Stars geben Sie vielfältige Hilfestellung mit dem einzigen Ziel, dass sie besser Fußballspielen. Sie schütten die Jungs zwar mit Geld zu, aber nur um noch mehr aus ihnen herauszuquetschen. Es sind Geldvermehrungsmaschinen. Effizient und optimiert, mehr herausholen als hineinstecken. Die Menschen dahinter sind zweitrangig. Dass ein junger Mensch von knapp über 20 Jahren ohne Lebenserfahrung außerhalb des Fußballplatzes leicht die Bodenhaftung verliert und ohne Nachzudenken jugendliche Flausen auslebt und Dummheiten anstellt, ist doch kein Wunder. Wo bleibt da Ihre Verantwortung, meine Herren? Kümmern Sie sich mal um die Menschen hinter dem runden Leder. Sie haben nicht nur die Verantwortung für Ihre Mitarbeiter, sondern auch für Ihre Millionen von jungen Kunden, die das Geld in Ihren Verein pumpen. Was muss sich denn ein junger Fan denken, wenn sein Fussballidol jahrelang große Dummheiten anstellt und keiner zieht irgendwelche Lehren daraus. Ich mache dem Fußballer selbst keinen großen Vorwurf. Die Verantwortung, wenn junge Fans hochgefährliche Fehler machen mit dem Hintergedanken: Der hat es ja auch gemacht und es ist weiter nichts passiert, diese Verantwortung haben Sie, meine Vereinsverantwortlichen. Kümmern Sie sich um die Menschen, nicht nur um den Profit. Wenn dieser Appell noch in Ihre einseitig auf Gewinn programmierten Gehirnwindungen hineingeht.

Ich freue mich auf aufgebrachte Reaktionen.

Euer Achim

Wie hat Dir der Beitrag gefallen?
[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]
,
One comment on “Geldgier oder Fussball Leidenschaft? Ein Aufruf an Vereinsmanager
  1. So schreibt nur ein Fussball Hasser. Was sind Sie nur für ein Mensch. Is doch nich so schlimm, mal ohne Führerschein zu fahren, Hauptsache der Marco spielt gut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *



Anmelden
Abmelden
Registrieren


Schick mir doch mal was

Wie gefällt Dir Achims Blog ?