Es ist Winter, nichts weiter :))

Alle (naja, sagen wir mal viele) warten auf weiße Weihnacht und wenn es dann schneit, zugegebenermaßen, mit drei Tagen Verzögerung (kann man da nicht jemanden haftbar machen?), dann jammern alle. Unwetterwarnung, glatte Straßen, kalte Autos, Staus, Schneeschaufeln, kein Salz, …. Ja was wollt Ihr den eigentlich, es ist Winter, einfach nur Winter. Da schneit es. Die älteren unter uns können sich vielleicht noch erinnern, früher gab es das jedes Jahr. Da krähte kein Hahn danach. Es war einfach so. Heute muss sich ja jeder aufregen, der sich in seiner heimeligen Bequemlichkeit gestört fühlt. Am besten wäre es, man könnte mit der Fernbedienung, oder besser noch mit einer App das gewünschte Klima vor der Haustüre ein und ausschalten. Wenn man an Heiligabend zum Fenster rausgucken will, leichten Schneefall bei -2 Grad und wenn man dann am 1. Feiertag zur Schwiegermutter fährt, 15 Grad plus und trockene Straßen, weil man ja keine Winterreifen aufgezogen hat. Geht’s noch? Was sind wir doch für Weicheier geworden in unserer ferngesteuerten Wohlfühlwelt. Die Gedenken an die Tsunami Katastrophe in Asien vor zehn Jahren sieht man im Fernseher (old school) oder auf dem iPad wie einen schlechten Tatort. Wenn das Programm nicht gefällt, schaltet man weiter. Da passt doch immer wieder die von Bono gegrölte Liedzeile „Well tonight thank god, it’s them instead of you.“

Es hilft sehr, gerade an Tagen, wo der alltägliche Wahnsinn nicht stattfindet, einmal nachzudenken, dass wir ein Teil der Natur sind, die einfach so ist, wie sie ist und dass wir uns damit zu arrangieren haben. Die sorgenfreie, langweilige, ferngesteuerte Plastikwelt von Jim Carrey in der Truman Show ist unmenschlich und sorgt langfristig für unseren Untergang, weil uns die Fähigkeit abhanden kommt SELBST anzupacken und für die Verbesserung der eigenen Situation zu sorgen. Wir will man dann überhaupt noch dazu in der Lage sein, denen zu helfen, die wirklich in Not sind. Das bisschen Schnee zu einer Zeit, in der er dazugehört ist doch wirklich nicht der Rede wert. Oder?

Wie hat Dir der Beitrag gefallen?
[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]
,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *



Anmelden
Abmelden
Registrieren


Schick mir doch mal was

Wie gefällt Dir Achims Blog ?