AfD und PEGIDA, der gleiche braune Dreck

Verunsicherte und unzufrieden Menschen lassen sich immer vom Demagogen verführen und laufen ihnen nach, weil sie glauben, man gibt Ihren Sorgen hier eine Plattform. Das Gegenteil ist der Fall. Diese modernen Rattenfänger schaffen erst die Sorgen und Nöte indem Sie irgendetwas thematisieren, was es meist gar nicht gibt. Wobei es völlig unwichtig ist, ob der dargestellte Sachverhalt richtig oder falsch ist oder ob er überhaupt existiert. Die angebliche Sache muss sich lediglich dazu eignen Ängste aufzubauen zu denen diese Hetzer dann angeblich Lösungen aufzuweisen haben. Das Stickmuster ist immer gleich: Judenangst und dann -hass und dann Völkermord unter den Nazis, jetzt aus der Luft gegriffene Angst vor dem Islam, die geschürt wird. Was dann folgt, will sich niemand ausmalen. Jetzt will sich ausgerechnet die AfD dafür stark machen, dass keine rechte Unterwanderung stattfindet. Da muss man aber mal den braunen Dreck vor der eigenen Haustüre wegkehren.

Die geistige, die wirtschaftliche und die politische so genannte Elite muss sich den wirklichen Sorgen der verunsicherten Menschen annehmen. Nur so kann den kriminellen Demagogen der Nährboden entzogen werden.

Wie hat Dir der Beitrag gefallen?
[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]
,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Anmelden
Abmelden
Registrieren


Schick mir doch mal was

Wie gefällt Dir Achims Blog ?